Komponistin / "Geada"

Von frühester Kindheit an haben mich immer schon Improvisation und Komposition interessiert. Mit neun Jahren habe ich begonnen, meine ersten Kompositionen zu schreiben. Mit dreizehn wurde ich von meinem damaligen Klavierlehrer Walter Schneider sehr unterstützt und durfte meine Stücke an Klassenabenden in der Musikschule und als "Vorgruppe" versch. Bands präsentieren. An der Musikuniversität hat mich besonders Elfi Aichinger "gefeatured", indem ich meinen ersten Abend mit fast ausschließlich Eigenkompositionen und eigener Band in der Reihe" the spot is on" im Wiener "Porgy&Bess" gestalten konnte!

Auswahl an Kompositionen

MOCA L.A. by Geada auf der CD "Schallwellen 2"

MOCA L.A. by Geada, Ausschnitte, played by "Geada Rippel Group", 2002

Gerda Rippel (vocals), Clemens Pechstein (piano), Lorenz Raab (trumpet),                Martin Ptak (trombone), Ferdinand Frischling (bass), Herbert Pirker (drums)

TRY TO REMEMBER by Geada, A QUATER TO FIVE by Geada

Try to remember by Geada mit den Velvet Voices 2005

Gerda Rippel, Coretta Kurth, Tanja Raich, Monika Trotz (vocals)

A Quater to Five by Geada mit den Velvet Voices, 2005

Gerda Rippel, Coretta Kurth, Tanja Raich, Monika Trotz (vocals)

HOT TUNA by Geada

HOT TUNA by Geada, played by "Alex Ehrenreich Group" 2002

Gerda Rippel (vocals), Josef Burchartz (trumpet), Flip Philip (vibes), Alex Ehrenreich (sax), Werner Köck (guitars), Al Reifert (keys), Bernhard Osanna (bass), Tommy Böröcz (drums&programming)